Vertrauensschaden

Versicherung der Forderungsrisiken für Firmen

Vertrauensschaden Versicherungen schützen Unternehmen vor Vermögensschäden aus unerlaubten Handlungen, die von Betriebsangehörigen oder sonstigen Vertrauenspersonen des Unternehmens begangen werden, z. B. Unterschlagung, Diebstahl, Untreue, Sabotage usw. Solche Schäden können die Existenz des Unternehmers kosten.

Über 600 Tarife im Vergleich, unter anderem von...

KONTAKT Telefon: 0661 480556-0 / Fax: -66 || kontakt@schramm-assekuranz.de

ANFRAGE Sie haben Fragen? Wir nehmen gern nach Erhalt Ihrer Nachricht Kontakt auf.

AKTUELLES Unsere kostenlosen Informationen bieten Ihnen bis zu 6 mal pro Jahr interessante Themen...

Kundeninformation Vertrauensschadenversicherung

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Play Button Pause Button


Für wen ist die Vertrauensschadenversicherung?

Die Vertrauensschadenversicherung ist für Unternehmen aller Art.

Was ist versichert?

Die Vertrauensschadenversicherung umfasst die Absicherung des Firmenvermögens, die aufgrund vorsätzlich, unerlaubter Handlungen wie z.B. Unterschlagung oder Betrug durch Vertrauens-personen entstehen.

Unmittelbare Schäden aufgrund Computersabotage oder Geheimnisverrat sowie Folgekosten infolge Aufwendungen für die Schadenermittlung, Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs und Wiederherstellungs- und Beschaffungskosten von Daten infolge Missbrauchs.

Was ist u.a. nicht versichert?

  • Aufwendungen für Personenschäden
  • Schäden, die anderweitig versichert werden können
  • Vermögensschäden, die sich aus Soll- und Istbeständen (Inventurdifferenzen) ergeben.
  • Mittelbare Schäden (entgangener Gewinn, Verwirkung von Vertragsstrafen)
  • Schäden am Vermögen infolge Terrorismus, Krieg, innere Unruhen, Kernenergie, Erdbeben
  • Schäden durch Vertrauenspersonen, von denen Vermögensdelikte bekannt sind.

Schadenbeispiele aus der Praxis

  • Phishing: Ein Unternehmen, welche im Baugewerbe tätig ist, nutzt als Informations- und Kommunikationsmittel hauptsächlich das Internet und ein bekanntes E-Mailprogramm. Kriminelle haben sich dies zu Nutze gemacht und mit aktiven Phishing-Webseiten dem Unternehmen vertrauliche Informationen entlockt.
  • Unterschlagung: Eine Kassiererin einer bekannten Supermarktkette unterschlug Gelder aus der Kasse. Sie hat ohne tatsächliche Leergutrückgaben, Leergutbons ausstellte. Da ihre Kasse immer stimmte , ist der Schwindel über einen längeren Zeitraum nicht erkannt worden. Bei einer Prüfung durch die Innenrevision ist dann alles aufgeflogen.

Weitere Versicherungen sind zu empfehlen

Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften bei Beratungs- und Entscheidungsfehlern persönlich und unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen. Für diesen Fall, dass sie oder eine andere versicherte Person für einen Vermögensschaden (weder Personen- noch Sachschaden) im Zusammenhang mit der jeweiligen versicherten Tätigkeit ersatzpfl ichtig gemacht werden, kann mit einer D&O-Versicherung (Organ- oder Manager-Haftpfl ichtversicherung) vorgesorgt werden.

Da der Gesetzgeber seit dem 01.07.2010 für Vorstandsmitglieder von Aktiengesellschaften einen persönlichen Pflicht- Selbstbehalt von 10%, max. 1,5-fach des Jahrsbruttobezuges vorsieht, ist eine zusätzliche D&O-Selbstbehaltversicherung zu empfehlen.

Weiterhin können Unternehmen ihren Versicherungsschutz mit einer separaten AGG-Versicherung erweitern. Es besteht Versicherungsschutz für Ansprüche wegen Diskriminierung, die sich aus Arbeitsverhältnissen und/oder dem alltäglichem Geschäft ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren...

Directors & Officers Wer entscheidet haftet! Tag für Tag müssen Führungskräfte weitreichende Entscheidungen treffen. Werden Fehlent...

Betriebshaftpflicht Eine Betriebs- und Produkthaftpflicht schützt sowohl den Unternehmer als auch seine gesetzlichen Vertreter vor fin...

Bürgschaft Unser Onlinevergleich bietet viele attraktive Angebote zur Bürgschafts- und Kautionsversicherung. Aufgrund unserer...

Forderungsschutzbrief Ärgern Sie sich auch über säumige Zahler? Möchten Sie, dass sich andere um überfällige Rechnungen kümmern? Dann...

Ihr individueller Versicherungsvergleich:

Derzeit können wir Ihnen zur Vertrauensschadenversicherung keinen Onlinerechner zur Verfügung stellen. Um Ihnen ein attraktives Angebot unterbreiten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen:

Laden Sie unseren Risikofragebogen [127 KB] Vertrauensschadenversicherung auf Ihren Rechner und drucken Sie das Formular aus. Senden Sie uns das ergänzte und unterzeichnete Anfrageformular per Post, Fax oder E-Mail zu. Natürlich können sie uns die Informationen auch gerne telefonisch bekanntgeben.

Falls wir aufgrund der angegebenen Informationen und unserem Marktüberblick sofort ein Angebot unterbreiten können, erhalten Sie in der Regel unseren Vorschlag innerhalb von 2-3 Arbeitstagen. Individuelle Ausschreibungen des Versicherungsschutzes erfordern etwas mehr Geduld, da wir auf die schnelle Beantwortung der Versicherungsgesellschaften angewiesen sind. Erfahrungsgemäß benötigen die Versicherungsunternehmen für die Beantwortung der Angebotsanfragen einem Zeitraum von 1-2 Wochen.

Falls Sie sich in kürzester Zeit einen Überblick über versicherbare und zu versichernde Risiken einer Firma verschaffen wollen, eignet sich unsere Gewerbematrix [185 KB] dazu hervorragend. Zu einer umfangreichen Bedarfsermittlung für Unternehmen ist unsere ausführliche Firmen-Checkliste [139 KB] besser geeignet.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.




Kurzinformation Vertrauensschaden

Risikoerfassung Vertrauensschaden

Gewerbematrix - Risikoermittlung in 3 Minuten...

Allgemeine Risikofragebogen & Checklisten

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: