Betriebliche Krankenzusatzversicherung

Versicherung der Personenrisiken für Firmen

Ca. 86 % der deutschen Gesamtbevölkerung sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert. Die Betriebliche Krankenzusatzversicherung ist ein erstklassiges Instrument zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung. Diese Leistung reiht sich in vorhandene Arbeitgeber-Benefits ein und ist so ein zukunftsweisende Personalinstrument.

Über 400 Kranken-Tarife im Vergleich, u. a. von...

KONTAKT Telefon: 0661 480556-0 / Fax: -66 || kontakt@schramm-assekuranz.de

ANFRAGE Sie haben Fragen? Wir nehmen gern nach Erhalt Ihrer Nachricht Kontakt auf.

AKTUELLES Unsere kostenlosen Informationen bieten Ihnen bis zu 6 mal pro Jahr interessante Themen...

Marktübersicht betriebliche Krankenzusatz

Zugangsvoraussetzungen und Gesundheitsprüfung in der Betriebliche Krankenzusatzversicherung - geordnet nach Anbietern:

  • FlexMed: mindestens 50 Mitarbeiter
  • FlexMedPremium: mindestens 20 Personen ohne Gesundheitsprüfung
  • 90% der Mitarbeiter, mindestens 20 Personen ohne Gesundheitsprüfung
  • mindestens 200 Mitarbeiter oder 100 Angestellte in der Betriebliche Krankenzusatzversicherung
  • Ohne Gesundheitsprüfung: Mindestens 100 Mitarbeiter oder
  • 90% der Belegschaft
  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung Betriebliche Krankenzusatzversicherung
  • Mindestens 20 Mitarbeiter müssen in der Betriebliche Krankenzusatzversicherungversichert werden.
  • In Firmen ab 5 Mitarbeitern möglich.
  • Ohne Gesundheitsprüfung: Ab einer Betriebsgröße von 50 Mitarbeitern. Mindestens 50% der Mitarbeiter müssen versichert werden.
  • In Firmen ab 2 Mitarbeitern möglich.
  • Mindestens 5 Personen müssen versichert werden (inkl. Familienangehörige).
  • Ohne Gesundheitsprüfung: Ab einer Betriebsgröße von 11 Mitarbeitern. Mindestens 5 Mitarbeiter müssen versichert werden.
  • In Firmen ab 5 Mitarbeitern möglich.
  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung (Gesundheitserklärung):
  • Firma mit 5 -10 Mitarbeitern: mindestens 5 Mitarbeiter
  • Firma mit 11- 250 Mitarbeitern: mindestens 50% der Mitarbeiter
  • Firma mit mehr als 250 Mitarbeitern: mindestens 25% der Mitarbeiter

Der Arbeitgeber schließt für seine Mitarbeiter einen Rahmenvertrag, mit einem auf das Unternehmen und definierte Gruppen zugeschnittenen Leistungsumfang zur Betrieblichen Krankenzusatzversicherung ab.

  • Bessere Absicherung im Krankheitsfall → Der Arbeitnehmer ist schneller wieder fit. Ausfallzeiten können insbesondere durch eine hochwertige stationäre Absicherung reduziert werden.
  • Bindung und Gewinnung von Humankapital im Wettbewerb durch firmeneigene Betriebliche Krankenzusatzversicherung.
  • Ohne Gesundheitsprüfung → Soziale Gerechtigkeit Versicherungsschutz für Alle!
  • Auch die Arbeitgeber/Betriebsinhaber profitieren von den günstigen Konditionen
  • Geringer Verwaltungsaufwand: Ein Großteil der Abwicklung wird vom Versicherer übernommen. Leistungsabrechnung direkt zwischen Versicherer und Arbeitnehmer.
  • Mehrleistung für den Mitarbeiter mit geringem finanziellen Aufwand. Bis zu einem Betrag von 44 EUR pro Monat („Sachbezug“) fallen i.d.R. keine Sozialabgaben oder Steuern an.

Der Arbeitgeber schließt für seine Mitarbeiter einen Rahmenvertrag zur Betriebliche Krankenzusatzversicherung, mit einem auf das Unternehmen und definierte Gruppen zugeschnittenen Leistungsumfang ab.

  • Familienangehörige (Ehe- und Lebenspartner, Kinder (bis max. 34 Jahre) der versicherten Mitarbeiter und Firmeninhaber können oftmals fakultativ zu den günstigen Gruppenkonditionen mitversichert werden. Versicherungsnehmer und Beitragszahler ist dann üblicherweise der Arbeitnehmer.
  • Verzicht auf die Gesundheitsprüfung auch für die Familienangehörigen möglich
  • Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis Individuelle Gestaltung des Versicherungsschutzes durch die einzelnen Tarife möglich
  • Dem Arbeitgeber gegenüber sind keine Gesundheitsangaben zu machen.
  • Leistungsabrechnung d i r e k t zwischen Versicherer und Versicherten. Selbstverständlich ohne jede Information an den Arbeitgeber. DATENSCHUTZ wird groß geschrieben.
  • Bei Ausscheiden aus dem Unternehmen ist oft die Weiterversicherung ohne Gesundheitsprüfung in verschiedenen Varianten möglich.
  • Bei Eintritt in die Rente bleiben die Gruppenkonditionen regelmäßig bestehen.

Ihr individueller Versicherungsvergleich:

Derzeit können wir Ihnen zur Erpressungsversicherung keinen Onlinerechner zur Verfügung stellen.

Um Ihnen ein attraktives Angebot unterbreiten zu können bitten wir Sie, sich telefonisch unter 0661 480556 0, per Post, per Fax oder per E-Mail an uns zu wenden. Wir werden dann mit Ihnen alles Weitere besprechen.

Individuelle Ausschreibungen des Versicherungsschutzes erfordern etwas Geduld, da wir auf die schnelle Beantwortung der Versicherungsgesellschaften angewiesen sind. Erfahrungsgemäß benötigen die Versicherungsunternehmen für die Beantwortung der Angebotsanfragen einem Zeitraum von 1-2 Wochen.

Falls Sie sich in kürzester Zeit einen Überblick über versicherbare und zu versichernde Risiken einer Firma verschaffen wollen, eignet sich unsere Gewerbematrix [185 KB] dazu hervorragend. Zu einer umfangreichen Bedarfsermittlung für Unternehmen ist unsere ausführliche Firmen-Checkliste [139 KB] besser geeignet.

Gewerbematrix - Risikoermittlung in 3 Minuten...

Allgemeine Risikofragebogen & Checklisten

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: