Montageversicherung

Versicherungen der Sachsubstanz für Firmen

Hersteller, Lieferanten oder Montagefirmen von technischen Anlagen und Maschinen aller Art sind dafür verantwortlich, dass Montage und Probebetrieb reibungslos verlaufen. Durch Konstruktions-, Material- oder Montagefehlern können Schäden eintreten. Auch Feuer, mutwillige Beschädigung sowie höhere Gewalt wie Sturm oder Überschwemmung können erbrachte Leistungen zerstören. Unkalkulierbare Risiken, die man durch die Montageversicherung abdecken kann.

Über 600 Tarife im Vergleich, unter anderem von...

KONTAKT Telefon: 0661 480556-0 / Fax: -66 || kontakt@schramm-assekuranz.de

ANFRAGE Sie haben Fragen? Wir nehmen gern nach Erhalt Ihrer Nachricht Kontakt auf.

AKTUELLES Unsere kostenlosen Informationen bieten Ihnen bis zu 6 mal pro Jahr interessante Themen...

Kundeninformation

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Play Button Pause Button


Für wen ist die Montageversicherung?

Eine Montageversicherung ist geeignet für Auftraggeber, Montagefirmen, Hersteller, Lieferanten oder Consultingfirmen, sofern sie Montagen selber durchführen und/oder für die Durchführung verantwortlich zeichnen.

Was ist versichert?

Versichert ist das gesamte Montageobjekt das heißt Konstruktionen aller Art, Anlagen, usw. sowie die gesamte Montageausrüstung wie Werkzeug, Kräne, Gerüste oder Baubuden. Zudem können auch fremde Sachen mitversichert werden.

Welche Gefahren und Schäden sind versicherbar?

Die Montageversicherung deckt unvorhergesehene und plötzlich eintretende Schäden an bzw. Verluste von versicherten Sachen durch Konstruktions-, Material-, Montagefehler, höhere Gewalt oder Diebstahl ab. Bei der Montageausrüstung sind Unfallschäden und Verluste mitversichert. Zusätzlich versichert werden können in der Montageversicherung außerdem Schäden durch: innere Unruhen, Streik, Aussperrung, radioaktive Isotope und Betriebsschäden an der Montageausrüstun.

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

  • Vorsatz des Versicherungsnehmers
  • dauernde Einflüsse des Betriebes während der Erprobung
  • normale Witterungseinflüsse
  • Krieg, Beschlagnahmung, Kernenergie, innere Unruhen

Wo gilt die Montageversicherung?

Der Versicherungsschutz der Montageversicherung betrifft den vereinbarten Montageplatz.

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Bei einem Montageobjekt setzt sich die Versicherungssumme aus dem Kontraktpreis und den Kosten für Lieferungen und Leistungen des Bestellers zusammen. Bei der Montageausrüstung gilt deren Neuwert.
Bei fremden Sachen wird eine Entschädigungsgrenze entsprechend der möglichen Gefährdung auf Erstes Risiko versichert.

Wechle Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

Der Versicherungsnehmer erhält bei einer zerstörten oder abhanden gekommenen Sache den Zeitwert, abzüglich des Wertes der Reste. Bei einer beschädigten Sache werden die Wiederherstellungskosten ersetzt. In allen Fällen gilt eine vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung.

Schadenbeispiele aus der Praxis

  • Montagefehler: Bei der Montage einer Turbine in einem Wasserkraftwerk wurde eine Dichtung zu stark angezogen. Die Folge: Beim Probebetrieb entwickelte sich ein Hitzestau, der zu einem Brand führte.
  • Arbeitsunfall: Während der Montage eines Logistiklagers durchbricht ein Regalförderfahrzeug ungebremst die Gebäudehülle. Es entstand ein erheblicher Schaden am Gebäude, am Regalförderfahrzeug und an der Konstruktion des Lagers.
  • Diebstahl: Nach dem Einsetzen eines Blockheizkraftwerkes in eine Biogasanlage wurde dieses nachts entwendet (Auftragsdiebstahl) und das ebenfalls montierte Rührwerk erheblich beschädigt.

Welche weiteren Versicherungen sind zu empfehlen?

Als sinnvolle Ergänzung zu einer Montageversicherung empfiehlt sich eine zusätzliche Montage- Betriebsunterbrechungs- Versicherung. Diese garantiert den Ersatz der entgehenden Gewinne während der Betriebsunterbrechung aufgrund eines versicherten Sachschadens bzw. die Übernahme der laufenden Betriebskosten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Elektronikversicherung Hochentwickelte, sensible und teuere elektronische Geräte sind heute in sehr vielen Betrieben unentbehrliche Helfer...

Betriebsgebäude So wie Ihr Wohngebäude, ist auch Ihre Betriebsstätte vor Beschädigungen, bis hin zur vollständigen Zerstörung...

Geschäftsinhalt Jeder Betrieb investiert zwangsläufig einen hohen Anteil des Umsatzes in kaufmännische und technische Büroeinrichtung...

Ihr individueller Versicherungsvergleich:

Derzeit können wir Ihnen zur Montageversicherung keinen Onlinerechner zur Verfügung stellen. Um Ihnen ein attraktives Angebot unterbreiten zu können bitten wir Sie, sich vorzugsweise telefonisch unter 0661 480556 0, per Post, per Fax oder per E-Mail an uns zu wenden. Wir werden dann mit Ihnen alles Weitere besprechen.

Individuelle Ausschreibungen der Montageversicherung erfordern etwas Geduld, da wir auf die schnelle Beantwortung der Versicherungsgesellschaften angewiesen sind. Erfahrungsgemäß benötigen die Versicherungsunternehmen für die Beantwortung der Angebotsanfragen einem Zeitraum von 1-2 Wochen.

Falls Sie sich in kürzester Zeit einen Überblick über versicherbare und zu versichernde Risiken einer Firma verschaffen wollen, eignet sich unsere Gewerbematrix [185 KB] dazu hervorragend. Zu einer umfangreichen Bedarfsermittlung für Unternehmen ist unsere ausführliche Firmen-Checkliste [139 KB] besser geeignet.

Allgemeine Informationen Montage Versicherung

Gewerbematrix - Risikoermittlung in 3 Minuten...

Allgemeine Risikofragebogen & Checklisten

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: