Bonusheft nicht vergessen!

Unter allen Absicherungen aus der Kategorie „Krankenzusatzversicherung“, wird eine ergänzende Vorsorge für Zahnersatz wohl am häufigsten gewählt. Denn kaum jemand möchte später auf ein unschönes „Kassengebiss“ angewiesen sein. Wenn es einmal Zeit für die dritten Zähne wird, dann sollen es schon hochwertige Implantate sein.

Eine Zahnzusatzversicherung ist bereits für geringe Beiträge erhältlich. Aber meist sind es die vollmundig beworbenen Billigtarife, die häufig nur die Lücke für eben diese Kassenlösung decken, die Sie eigentlich vermeiden wollten. Oft sind es nur ein paar Euro mehr im Monat, die ein wirklich leistungsstarker Tarif kosten würde. Im Leistungsfall bedeutet das schnell mehrere hundert Euro Unterschied, die Sie für Ihr Implantat erhalten oder eben nicht. Manch interessanter Tarif belohnt Ihre regelmäßige Vorsorge beim Zahnarzt mit einer höheren Erstattungsleistung. Den Nachweis der regelmäßigen Vorsoge können Sie - genau wie für Ihre Krankenkasse - ganz einfach mit dem Bonusheft erbringen, das es kostenlos bei Ihrem Zahnarzt gibt, und in dem er Ihnen Ihre Vorsorgebesuche gerne bestätigt. Gerne wird er Ihnen auch vergangene Besuche nachtragen. Verschenken Sie kein Geld!

Bewertung Artikel

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: