Thank you for the music

Nach Hochrechnungen gibt es in Deutschland gut 27 Millionen Menschen, die ein Instrument spielen. Der Großteil davon sind natürlich Hobbymusiker, von denen nicht wenige in Musikvereinen organisiert sind oder in Bands spielen.
WerSpaß an seinem Hobby hat, gibt dafür natürlich auch gerne etwas mehr aus. Egal ob Flügelhorn oder E-Gitarre – Instrumente im mittleren Preissegment jenseits der 1.000 Euro sind alles andere als selten in deutschen Haushalten. Natürlich sind diese Instrumente bereits im Rahmen der Hausratversicherung sehr umfangreich gegen Schäden versichert. Da Musikinstrumente für gewöhnlich oft auch außer Haus verwendet werden, empfehlen wir aber, über einen etwas umfangreicheren Versicherungsschutz nachzudenken: eine Musikinstrumentenversicherung. Hier handelt es um eine All-Gefahren-Versicherung, die Ihr Instrument gegen nahezu alle Gefahren schützt, die ihm daheim oder unterwegs zustoßen können (nur wenige Ausschlüsse). Eine Beschädigung in Folge eines Verkehrsunfalls wäre beispielsweise ein solcher Schaden, den nicht jede Hausratversicherung übernehmen würde. Auch Zubehör kann im Rahmen einer Musikinstrumentenversicherung abgesichert werden. Versicherungsschutz besteht übrigens auch für in Proberäumen o. ä. aufbewahrte Instrumente. Erstattet werden im Schadensfall die anfallenden Kosten für eine professionelle Reparatur bzw. die Anschaffung eines gleichartigen Ersatzes (max- Zeitwert). Gönnen Sie Ihren Schätzen einen besonderen Schutz! So am Rande angemerkt: wer außerhalb eines Vereins gegen Gage auftritt, betreibt ein Gewerbe. Schäden, die im Rahmen dieser Tätigkeit verursacht werden, fallen nicht mehr unter den Schutz der Privathaftpflicht. Auch hier helfen wir gerne!

Bewertung Artikel

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: