Ratenschutz

Sichern Sie Ihre Verbindlichkeiten ab...

Damit unvorhersehbare Entwicklungen Ihre Finanzplanung nicht gefährden, können Sie sich mit dem Ratenschutz absichern. So schließen Sie optimal Finanzierungslücken, die aufgrund von Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit entstehen. Diese Finanzierungsabsicherung eignet sich für die Absicherung von Ein- und Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, Ferienwohnung und sichert auch Beiträge für Altersvorsorge, Investment-Sparen, Kapital-Sparplan, Bausparvertrag, Private Krankenversicherung und Private Berufsunfähigkeitsversicherung ab.

KONTAKT Telefon: 0661 480556-0 / Fax: -66 || kontakt@schramm-assekuranz.de

ANFRAGE Sie haben Fragen? Wir nehmen gern nach Erhalt Ihrer Nachricht Kontakt auf.

AKTUELLES Unsere kostenlosen Informationen bieten Ihnen bis zu 6 mal pro Jahr interessante Themen...

Für wen ist die Versicherung?

Der Versicherungsschutz eignet sich für laufende Zahlungsverpflichtung Antragsteller mindestens 18 Jahre und höchstens 55 Jahre die Ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben bei Antragstellung oder bei Eintritt des Versicherungsfalles seit mindestens 24 Monaten innerhalb Deutschlands Vollzeit beschäftigt sind und hiervon seit mindestens 12 Monaten bei ein und demselben Arbeitgeber tätig sind oder bei Antragstellung oder bei Eintritt des Versicherungsfalles seit mindestens 24 Monaten innerhalb Deutschlands selbständig tätig sind.

Welche Risiken sind versichert und welche nicht?

Versichert sind finanzielle Verluste aufgrund von Arbeitslosigkeit, in deren Folge Sie die eingegangenen laufenden Zahlungsverpflichtungen aus Kredit oder Leasingverträgen, Unterhaltsverpflichtungen, Versicherungen oder Mieten nicht mehr oder nur noch eingeschränkt erfüllen können.

Wann liegt Arbeitslosigkeit oder -unfähigkeit vor?

Arbeitslosigkeit im Sinne der Versicherung liegt etwa vor, wenn Sie unverschuldet keiner bezahlten Vollbeschäftigung mehr nachgehen können oder nicht mehr selbständig sind und bei der Bundesagentur für Arbeit als arbeitsuchend gemeldet sind und sich auch darüber hinaus aktiv um eine Arbeit bemühen. Nicht unter den Leistungsbegriff fällt, wenn Sie die Arbeitslosigkeit z.B. durch eigene Kündigung oder durch vorsätzliches Fehlverhalten (Betrug, Diebstahl usw.) selbst verschuldet haben.

Was leistet der Versicherer?

Die Private Ratenausfallabsicherung ist eine Summenversicherung, d.h. wir zahlen die monatlich vereinbarte Geldleistung unter Beachtung der vertraglich festgelegten Warte- und Karenzzeiten. Der Versicherungsschutz beginnt nach Ablauf der im Vertrag gewählten Wartefrist. Tritt die Arbeitslosigkeit während der Wartefrist ein, so besteht für dieses Ereignis kein Leistungsanspruch.

Welche Leistungen sind ausgeschlossen?

Nicht versichert ist insbesonders, wenn Sie die Arbeitslosigkeit durch eigene Kündigung oder durch vorsätzliches Fehlverhalten selbst verursacht haben. Ferner setzt die Risikoübernahme durch uns voraus, dass Sie in einem festen und langfristig angelegten Arbeitsverhältnis stehen. Danach setzt der Schutz erst ein, wenn Sie mind. 12 Monate bei Ihrem Arbeitgeber tätig sind bzw. seit mind. 24 Monaten selbstständig sind.

Das könnte Sie auch interessieren...

Wohngebäude Schützen Sie Ihr Traumhaus vor Unwetter, Erdbeben, Bränden, korrodierte Rohren, Überschwemmung - selbst...

Privathaftpflicht Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. "Wer vorsätzlich oder...

Schwere Krankheit Schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung! Durch eine Absicherung gegen...

Unfall Pro Jahr ereignen sich in Deutschland rund 9 Mio.Unfälle, davon 70% in der Freizeit und 30% im Beruf. Statistisch...

Bewertung, Mitgliedschaft, Social Media: